Aktuelle Einträge
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram
Empfohlene Einträge

Liebevolle Wünsche an mein Ich für 2021



















Zu Beginn eines neuen Jahres wird immer viel über gute Vorsätze

gesprochen – in den Medien, mit Freunden, scheinbar überall. Fasst

du auch gute Vorsätze für dich selbst oder hältst du gar nichts davon?

Häufig werden sie ohnehin schon nach kurzer Zeit über Bord geworfen.

Nun sind wir schon mitten im Januar und vielleicht fragst du dich, ob

es etwas anderes gibt als ‚gute Vorsätze‘. Etwas, das vielleicht etwas

weniger ‚Druck‘ oder ‚Verpflichtung‘ bedeutet. Und ich sage: ja, es gibt

etwas, dass dich stattdessen durch dieses Jahr begleiten kann:Vielleicht

gelingt es dir, das Wort „Vorsätze“ mit „Wünsche“ zu ersetzen. Heute

gebe ich dir 3 wertvolle Tipps, auf welcher Grundlage du liebevolle

Wünsche für dich in 2021 formulieren kannst. Alles was du nun dafür

brauchst ist etwas Zeit, eine ruhige Umgebung, optional einen Zettel

und Stift oder deine Gedankenkraft!


1. Ich begrüße Veränderungen!

Was darf sich bei dir in diesem Jahr verändern? Wie soll diese

Veränderung konkret aussehen? Stelle dir jede Facette und jeden Aspekt

deines Veränderungs-Wunsches bis ins kleinste Detail vor. Es kann sich

hierbei nur um einen großen Wunsch handeln, oder aber auch um

mehrere Schritte, die dich zu einem langersehnten Ziel führen sollen.

Nehme dir einen Augenblick Zeit für dich, schnappe dir Zettel und Stift

und schreibe dir deinen Wunsch auf. Formuliere ihn so, als sei er bereits

in Erfüllung gegangen. Dann schließe deine Augen und spüre, welche

Gefühle oder Körperregungen sich dir hier zeigen. Bist du schon bereit

für diese Veränderung? Erlöst sich in dir eine Art Glückseligkeit oder

Dankbarkeit? Kommen auch negative Emotionen, wenn du an diese

Veränderung denkst? Hast du noch eine Rest-Angst vor etwas, bevor

deine herbeigewünschte Veränderung sich im Außen zeigen darf?

Schreibe deine Gefühle und Erkenntnisse auf und leg den Zettel an

einen Ort, der nur dir gehört. Neben vielen kleinen Fragen, die zu

Veränderungen und dahingehenden Wunschformulierungen beitragen,

mache dir vor allem dein WARUM bewusst. Warum darf / soll sich etwas

verändern? Wenn du diesen Aspekt als neues Ritual etablieren möchtest,

spüre jeden Morgen, ob du dafür Zeit findest und sage dir daraufhin

selbst nach dem Aufstehen: Ich begrüße Veränderungen!


2. Darauf bin ich stolz!

Viel zu oft liegt unser Betrachtungsfokus in unserem Leben auf den

Dingen, die uns nicht gelingen oder nicht gefallen. Schaue einmal auf

welche Aspekte und Gegebenheiten in deinem Leben du besonders

stolz bist. Was möchtest du nicht mehr missen? Seit wann ist diese

Gegebenheit Teil deines Lebens? Schreibe auch diese Erkenntnisse

für dich auf und behüte sie gut, denn sie sind dein individueller Schatz,

der dich ausmacht und der Teil deines Lebens ist. Auch hier kannst du,

wenn du Zeit und Raum dafür findest, dich einmal zurückziehen und

dir selbst entweder innerlich oder laut in den Spiegel sagen:

Ich bin stolz darauf, dass …

Zelebriere dieses Gefühl, denn es gibt so viele Dinge, auf die es sich

lohnt stolz zu sein! Auf Grundlage des Stolzes könntest du den

Wunsch für 2021 für dich formulieren, Aspekte, die dich stolz sein

lassen beizubehalten, zu hegen und liebevoll zu pflegen. Zeige deinen

Stolz auch nach Außen und benenne ihn, wenn es sich richtig anfühlt.

Schau einmal, was passiert und welche Auswirkungen dein Stolz auf

deine Umwelt haben kann.


3. Ich habe 365 Chancen!

Jeder Tag ist wie ein ganzes Leben. Diesen Satz hast du bestimmt

schon einmal gehört, oder? Mache dir bewusst, dass jeder Tag eine

neue Chance für dich ist, ihn so zu gestalten, wie es sich für dich

richtig anfühlt. Wir Menschen legen uns Begrenzungen fest, indem

wir Tage zwischen „gut“ und „schlecht“ bewerten, doch sieh einmal

die Fülle die dir gegeben ist, dadurch, dass du 365 Tage die Möglichkeit

hast, verschiedenste Momente und Erfahrungen zu sammeln. Manche

dieser Augenblicke werden dir schwermütig vorkommen, andere

wiederrum wie das pure Glück. Doch frag dich einmal, was jeder Tag dir

aufs Neue an Möglichkeiten bietet. Welche Dinge, die du 365 mal im Jahr

tun kannst, geben dir das Gefühl von Selbstbewusstsein und Verbundenheit

mit deiner Umwelt? Ist es die Tasse Kaffee am Morgen oder gar, dass dir

jemand etwas erzählst und du zuhören kannst? Schreibe dir deine

Erkenntnisse auf und mach dir bewusst, dass es einzig und alleine deine

Bewertungen sind, die deine 365 Chancen in 2021 gestalten!


Ich wünsche dir, dass dir diese 3 Aspekte helfen konnten, deine individuellen

Wünsche für 2021 liebevoll zu formulieren!

INSPIRA GmbH

Zollstockgürtel 59, Haus 2 - Loft 11, 50969 Köln

Telefon: 02236.393093 

Email: info@yoga-und-krebs.de

Sitz Köln, HRB 104335, Amtsgericht Köln,

Geschäftsführerin: Gabriele Kammler

USt.-ID 338401138

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle