Von Glück erfüllt trotz Krebs

Als ich im Oktober 2017 von meiner Diagnose Brustkrebs erfuhr, war ich zunächst nicht nur in einem Schockzustand,

Ein Film lief vor meinem inneren Auge ab, in dem sich ständig für mich neue und völlig unbekannte Themen wiederholten: bösartiger Tumor, ungewisse Heilungschancen, unsichere Prognosen, Chemotherapie, Operation, Bestrahlungen etc. Der Albtraum hatte begonnen.

Ich kann von sehr großem Glück reden, dass ich meine Zwillingsschwester Alexandra immer an meiner Seite hatte und auch noch habe! Sehr früh hat sie versucht, neben den schulmedizinischen Erkenntnissen und Behandlungen nach zusätzlichen mentalen Unterstützungen und Therapien, wie z.B. Psychoonkologie, Heilpraktiker etc., zu suchen.

Genau aus diesem Grunde führte unser Weg sehr zügig zu Gaby Kammler. Alexandra und ich waren davon überzeugt, dass Yoga mit der Verbindung Krebserkrankung sich nur positiv auf mich und auch auf Alexandra übertragen konnte.

Nach Beginn meiner ersten Chemotherapie waren wir regelmäßig einmal wöchentlich im Einzelkurs bei Gaby. Somit hat Gaby uns durch meine ganzen Phasen der Chemotherapie, Operation und der Bestrahlungen bis zum heutigen Tag begleitet und wird dies sicherlich auch weiterhin und zukünftig tun. Wenn es einen Begriff für Gaby und Ihr liebevolles und professionelles Engagement gibt, fällt mir auf Anhieb „Engel“ ein. Ohne Übertreibung war sie dies so oft für uns.

Gaby hat sich immer an meinen bzw. unseren täglichen körperlichen und mentalen Zustand orientiert und dementsprechend unsere Stunde gestaltet. Es gab Zeiten, in denen ich mich kaum bewegen konnte und in meiner Angst gefangen war. Wie sehr mir und auch Alexandra in diesem Zustand die spirituelle Meditation geholfen hat, kann ich gar nicht in Worte fassen. Sehr oft waren wir vor Glück, Liebe und inneren Frieden erfüllt und sind extrem gestärkt in unseren Alltag zurückgekehrt.

Heute, ein gutes Jahr später, bin ich geheilt und krebsfrei. Gaby hat ein großes Stück zu diesem Erfolg beigetragen! Sie hat nicht nur mir, sondern auch Alexandra, sehr geholfen! Für die nahestehenden Personen und Partner, die einen auf diesem schweren Weg begleiten, ist mentale Therapie ebenfalls sehr wichtig und unumgänglich.

Wir danken Gaby aus tiefstem Herzen und freuen uns, dass wir nicht nur eine tolle Yoga- und Meditationstrainerin gefunden haben, sondern auch einen Herzensmenschen und eine liebgewonnene Freundin.

Für die Zukunft wünschen wir ihr ganz viel Erfolg und dass sie weiterhin viele Menschen mit Krebserkrankung so hilfreich und positiv begleiten wird!

#lasstunswasbewegen

X